homeform Kontakt

Lexikon Natur: Ginkgo

Ginkgo bzw. Ginko (Ginkgo biloba; eigentlich Ginkyo, aus chin. Yín Xìng, „Silberne Aprikose“), deutsch auch Silberpflaume, Ginkgobaum, Fächerblattbaum oder Fächerbaum genannt, ist der einzige noch existierende (rezente) Vertreter der Ginkgophyta, einer Abteilung der Samenpflanzen (Spermatophyta).

Der Baum stammt aus Ostasien, wo er auch um seiner Samen willen kultiviert wird; er wird in Europa seit Mitte des 18. Jahrhunderts als Zierbaum gepflanzt.

Der Ginkgo geht eine Symbiose mit verschiedenen Mykorrhiza-Pilzen ein, unter anderem mit Glomus epigaeum.
Ginkgo-Fossil aus dem Jura, Blätter aus der Cloughton Formation, Fundort: Scarborough, Yorkshire, England.
vergrößern
Ginkgo-Fossil aus dem Jura, Blätter aus der Cloughton Formation,
Fundort: Scarborough, Yorkshire, England.

Die taxonomische Einordnung war für die Botaniker eine Herausforderung, denn der Ginkgo gehört weder zu den Nadel-, noch zu den Laubbäumen. Er zählt aber wie die Nadelbäume zu den Nacktsamern (Gymnospermae). So wurde für ihn eine eigene Abteilung geschaffen, die Ginkgopflanzen (Ginkgophyta), die heute nur noch eine einzige Art umfasst, den Ginkgo biloba.
Weitere Informationen zu diesem Thema: mehr ...

homeform-Artikel, die den Begriff Ginkgo enthalten:
homeform-Kontakt
homeform KontaktHaben Sie Wünsche oder Fragen? Zögern Sie nicht, uns anzurufen!
Mo-Fr von 09:00 bis 17:00 Uhr sind wir für Sie da!:

Tel: 0421/ 89 74 21 07

» Kontaktformular
Zahlungsinfo
Ihre Zahlungsmöglichkeiten:

- Per Vorkasse 3% Skonto
- Sicher per Lastschrift
- Per Nachnahme
- Per Rechnung (gewerbl.)
- Mit Ihrem Paypal-Konto

PayPal-Bezahlmethoden-Logo

» Weitere Informationen
Alle Preise sind inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten. » Versandinformation anzeigen